FaZIT: Einladung zur landesweiten Dialogwerkstatt "Integration macht Menschen"

Insbesondere seit 2015 engagiert sich eine überwältigende Anzahl von Freiwilligen bei der Integration und Aufnahme geflüchteter Menschen in Brandenburg. In dieser Zeit haben sich die Aufgaben der Engagierten zum Teil stark verändert. Heute geht es vor allem darum, Geflüchtete zu Nachbarn werden zulassen und ihre Teilhabe am Leben im Brandenburg schrittweise zu ermöglichen. Das verlangt auch von den EhrenamtlerInnen, sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Die landesweite Dialogwerkstatt bietet freiwillig Engagierten und hauptamtlich Tätigen Raum und Zeit, sich über die Bedingungen und Voraussetzungen  einer nachhaltigen und belastbaren Integration auszutauschen. Es wird zu vier Dialogforen eingeladen:

 

-          "Weiter so oder doch ganz anders? Veränderungen in den Aufgaben"

-          "Gestaltung einer schwierigen Beziehung: Zusammenarbeit zwischen Haupt- und Ehrenamtlichen"

-          "Qualifiziert und engagiert: Möglichkeiten und Grenzen der Qualifizierung Ehrenamtlicher"

-          "Zusammen engagiert - Einbindung von ehrenamtlich engagierten Geflüchteten"

 

Die Veranstaltung findet am 5. Dezember 2017 von 10 bis 17 Uhr in der Staatskanzlei statt und ist komplett kostenlos. Um eine Anmeldung bis zum 28.11.2017 per Mail an info@fazit-brb.de wird gebeten.

Programm abrufbar unter URL: http://www.masgf.brandenburg.de/media_fast/4055/Einladung_Dialogwerkstatt_Ehrenamt_2017.pdf.

Die Dialogwerkstatt ist eine Veranstaltung des Fachberatungsdienstes Zuwanderung, Integration und Toleranz im Land Brandenburg (FaZit) der Gesellschaft für Inklusion und Soziale Arbeit - ISA e.V.


Anschrift:

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg
Heinrich-Mann-Allee 107
14473 Potsdam

"Tolerantes Brandenburg"- App

IOS/Apple:

Logo Apple AppStore

Android:

Logo Andoid Google play