Förderung lokaler "Partnerschaften für Demokratie"

Im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ ist jetzt wieder die Förderung lokaler Partnerschaften für Demokratie möglich. Am 22. Mai 2018 startet ein neues Interessenbekundungsverfahren, um weiteren Städten und Landkreisen die Möglichkeit zu geben, im Bundesprogramm mitzuwirken und sich nachhaltig für Demokratie und Vielfalt zu engagieren. Genauere Informationen zur bundesweiten Förderung lokaler „Partnerschaften für Demokratie“ finden Sie unter www.demokratie-leben.de/partnerschaften-fuer-demokratie.html.

Ab 22. Mai werden auf www.demokratie-leben.de entsprechende Informationen zum Verfahren sowie notwendige Formulare und Unterlagen bereitgestellt. Es wird dann bis zum 29. Juni 2018 möglich sein, Interessenbekundungen einzureichen.

Wir wünschen allen Brandenburger Projekten viel Erfolg!


Anschrift:

Koordinierungsstelle „Tolerantes Brandenburg“
in der
Staatskanzlei des Landes Brandenburg
Heinrich-Mann-Allee 107
14473 Potsdam

"Tolerantes Brandenburg"- App

IOS/Apple:

Logo Apple AppStore

Android:

Logo Andoid Google play